Bei der Vergabe der Namen von Paketen, Klassen und Attributen gelten die folgenden Regeln für die Schreibweise:

  • zusammenhängend (ohne Leerzeichen),
  • in Camel-Case Schreibweise (Binnenmajuskel) und
  • ohne Umlaute.

Zusätzlich gilt für die Klassennamen, dass ihnen ein Präfix aus zwei Großbuchstaben sowie einem darauf folgenden Unterstrich „_“ vorangestellt wird. Die zwei Buchstaben werden dabei nach der folgenden Systematik vergeben:

Über den ersten Buchstaben wird der Klassentyp ausgedrückt:

  • B = Basisklasse
  • U = Unterklasse
  • T = Teilklasse
  • P = Präsentationsobjekt
  • L = Sonstige Klasse (z. B. Sachdatenklasse) oder Aufzählung

Über den zweiten Buchstaben wird der Geometrietyp der Klasse ausgedrückt:

  • P = punktförmig
  • L = linienförmig
  • F = flächenförmig (mit oder ohne Exklaven)
  • T = bei Präsentationsobjekten: Geometrie zur Darstellung eines Textes
  • K = Sachdatenklasse (Klasse ohne Geometrie)
  • A = Aufzählung (Werteliste)

Eine Ausnahme bildet das Präfix "LT_", der für die Verknüpfungsklassen zwischen dem LgBestMod und den AdV-Geometrieklassen mit dem Präfix "TA_" (Geometrieklassen mit einfacher Topologie) verwendet wird.

© 2021 Landesamt GeoInformation Bremen