Im Folgenden sind die wichtigsten Basisattribute aufgeführt, die zu jedem Objekt einer Fachklasse erhoben werden können bzw. müssen. Basisattribute werden in den Klassen des LgBestMod bzw. dem AdV-Basisschema definiert. 
 

1.6.1 Modellartenkennung

Das Attribut modellartenkennung ist vererbt aus der AdV-Basisklasse AA_Objekt. Über das Attribut wird die Zugehörigkeit eines Objektes zu einer Fachsicht angegeben. Als Modellartenkennung ist für die Liegenschaftsbestandsdokumentation ausschließlich der Wert „LgBestMod“ definiert. Das Attribut ist gemäß AdV-Basisschema eine Pflichtangabe.
 

1.6.2 Anlass

Das Attribut anlass ist vererbt aus der AdV-Basisklasse  AA_Objekt. Über das Attribut wird der Grund einer Veränderung an einem Objekt dokumentiert. Die Liegenschaftsbestandsdokumentation unterscheidet anders als die Vermessungsverwaltungen jedoch keine speziellen Anlässe, so dass ausschließlich der Wert „000000“ zu verwenden ist. Das Attribut ist gemäß AdV-Basisschema optional.
 

1.6.3 Identifikator

Das Attribut identifikator ist vererbt aus der AdV-Basisklasse  AA_Objekt. Das Attribut wird zur eindeutigen Identifikation von Objekten in verteilten Systemen verwendet und stellt eine alphanumerische Zeichenfolge dar. Der Identifikator wird auch als Universally Unique Identifier (UUID) bezeichnet und bleibt solange unverändert, wie das entsprechende Objekt existiert. Das Attribut ist gemäß AdV-Basisschema eine Pflichtangabe. 
 

1.6.4 LISAGuid

Das Attribut LisaGuid ist vererbt aus der Oberklasse LK_Objekt. Das Attribut definiert einen spezifischen, innerhalb der Liegenschaftsbestandsdokumentation eindeutigen Schlüssel, über den Objekte identifiziert werden können. Der Schlüssel dient insbesondere zur Verknüpfung von Objektinformationen zu demselben Objekt, das in verschiedenen Fachdatenbanken geführt wird. Das Attribut ist gemäß LgBestMod eine Pflichtangabe.

1.6.5 LdvLinks

Das Attribut LdvLinks ist vererbt aus der Oberklasse LK_Objekt. Das Attribut enthält eine Liste der eindeutigen Identifikatoren, über die zu einem Bestandsdatenobjekt digitale Dokumente in der LISA-Dokumentenverwaltung (LDV) zugeordneten werden können. Das Attribut ist gemäß LgBestMod optional.
 

1.6.6 ErweiterungsAttribute

Das Attribut ErweiterungsAttribute ist vererbt aus der Oberklasse LK_Objekt. Das Attribut hat einen besonderen Datentyp, mit dem zu einer Klasse über eine vorläufige Modellerweiterung neue Attribute festgelegt werden können. Die damit verbundenen Regelungen sind in Kapitel 5 erläutert. Die Stelligkeit des Attributs ist 0..*, somit kann eine Klasse mehrere Erweiterungsattribute besitzen. Das Attribut ist gemäß LgBestMod optional.
 

1.6.7 Ebene

Das Attribut Ebene ist vererbt aus der Oberklasse LK_REO. Das Attribut beschreibt die bauliche Ebene der Außenanlagen, der das Objekt zugeordnet ist. Die Erdoberfläche befindet sich in der Ebene 0. Ebenen, die sich oberhalb der Erdoberfläche befinden, z. B. durch eine offene, mehrstöckige Bauweise wie bei einem Parkdeck, liegen auf einer positiven Ebene. Unterirdische Schacht- oder Untertageanlagen befinden sich in einer negativen Ebene. Das Attribut ist gemäß LgBestMod eine Pflichtangabe.
 

1.6.8 ErfassungsVerfahren

Das Attribut ErfassungsVerfahren ist vererbt aus der Oberklasse LK_REO. Das Attribut dokumentiert das Erfassungsverfahren, über das die Geometrie des Objektes bestimmt wurde. Es gibt einen Hinweis auf die geometrische Qualität der Daten.

Tab 1:Erfassungsverfahren
KürzelName des Wertes
1

Tachymetrie

2

Luftbildvermessung

3

Konstruktion / Digitalisierung

4

Ortung / Vortrieb

5

Sonstige

6

aus Migration

Das Attribut ist gemäß LgBestMod eine Pflichtangabe.
 

1.6.9 ErfassungsGenauigkeit

Das Attribut ErfassungsGenauigkeit ist vererbt aus der Oberklasse LK_REO. Das Attribut dokumentiert, mit welcher Genauigkeit die Stützpunktkoordinaten der Objektgeometrie bestimmt wurden. Dabei wird nicht die tatsächliche Genauigkeit, sondern ein ungefähres Genauigkeitsintervall angegeben.

Tab 2:Erfassungsgenauigkeit
KürzelName des Wertes
1

entspricht Vorgaben der BFR Verm

2

zwischen 0,15m und 1,0m

3

zwischen 1,0m und 5,0m

4

ungenauer als 5,0m

5

unbekannt

Die Erfassungsgenauigkeit steht wie das Attribut ErfassungsVerfahren ebenfalls in Abhängigkeit zu dem verwendeten Erfassungsverfahren. Das Attribut ErfassungsGenauigkeit konkretisiert die (Un-)Genauigkeit und dient bei Bedarf dazu, die Verlässlichkeit der Geometrie hinsichtlich ihres Raumbezuges genauer bewerten zu können. Das Attribut ist gemäß LgBestMod optional.

1.6.10 Art-Attribute

An den Basis- und Teilklassen der Fach- und Fachsystemschema können über spezifische Attribute (gekennzeichnet mit dem Stereotyp ArtAttribut) Klasseneigenschaften besonders hervorgehoben werden, die für die Ableitung der Signaturierung in der Standardplandarstellung verwendet werden sollen. Diese Attribute können Unterklasse-spezifisch sein, werden jedoch aus systemtechnischen Gründen immer auf Ebene der Basis- bzw. Teilklassen geführt. Maximal kann es je Basisklasse zwei Art-Attribute geben, die immer den Namen Art1 und Art2 haben. Die Art-Attribute sind immer vom Typ Aufzählung und nicht-optional. Die Aufzählungen der Attribute Art1 bzw. Art2 der Basis- bzw. Teilklasse setzt sich aus Unterklasse-spezifischen Teillisten zusammen.

Zur Verdeutlichung des Sachverhalts sind in Abb. 2 ein Modellbeispiel in UML-Notation und die zugehörigen Katalogansichten in Abb. 3 bis 5 wiedergegeben. 

In diesem Beispiel wird die Basisklasse BP_Stadtmoebel weiter durch die Unterklassen UP_Briefkasten, UP_Postverschlussbehälter und UP_Poller spezialisiert. Alle darstellungsrelevanten, in Attributen abgebildeten Eigenschaften der Unterklassen werden im Attribut Art1 der Basisklasse geführt. 

Bei Briefkästen soll ebenso wie bei Postverschlussbehältern in der Kartendarstellung unterschieden werden, welche Befestigungsart (an Wand, freistehend) sie aufweisen. Die Eigenschaft Befestigungsart der Klasse UP_Briefkasten und die Eigenschaft Befestigungsart der Klasse  UP_Postverschlussbehaelter sind beide vom Datentyp LA_Befestigungsart. Somit teilen Sie sich eine gemeinsame Teilliste für das Attribut Art1 der Basisklasse BP_Stadtmoebel.

Poller sollen in der Kartendarstellung an Hand ihrer Ausführung (beweglich, fest oder unspezifiziert) unterschieden werden.

Insgesamt erhält das Attribut Art1 einen Datentyp, der sich aus den Teillisten der Unterklassen UP_Briefkasten, UP_Postverschlussbehälter und UP_Poller zusammensetzt. Diese Teillisten werden um eine Teilliste mit dem Eintrag unbestimmt ergänzt. Da Art-Attribute immer Pflicht-Attribute sind, wird dieser Wert auch bei Unterklassen verwendet die das Art-Attribut der Basisklasse nicht nutzen da sie keine darstellungsrelevanten Eigenschaften besitzen. Gleiches gilt in dem Fall, wenn Objekte der Basisklasse angelegt werden (beispielsweise bei noch nicht geklärter Unterklasse-Zugehörigkeit). 

Abb. 2:Basisklasse und daraus abgeleitete Unterklassen mit Art-Attribut in UML-Notation

Im Formular zur Beschreibung der Basisklasse wird je Art-Attribut nur die zur Basisklasse zugehörige Teilliste aufgeführt. Diese Teilliste ist auch für Unterklassen zu verwenden, bei denen das Art-Attribut nicht zur Unterscheidung der Signaturierung genutzt wird.

Abb. 3:Basisklasse mit Art-Attribut
BasisklasseBP_StadtmoebelKennung22 02 000 00
GeometrietyppunktförmigGenauigkeitkeine Angabe / keine Angabe
Paket Fachschema.Einbauten­InAussenanlagen FachbereicheBAS, ELT, SWP
OberklasseBasisschema.Geometrie.LT_Punktobjekt
Beschreibung

Oberbegriff für funktionale Gegenstände im Außenbereich, die punktförmig erfasst und dargestellt werden.

Erfassungsregel

...

UnterklassenFachschema.EinbautenInAussenanlagen:
  • UP_Abfallbehaelter
  • UP_Anschlagsaeule
  • UP_Blumenkuebel
  • UP_Briefkasten
  • UP_Denkmal­Statue
  • ...
Attribute
NameArt1 (PStadtmoebel­Art1)AttributtypAufzählungPflichtJa
Erfassungspflicht-/-Ausgabe im Plan-/-KennungArt1
Beschreibung

Aus systemtechnischen Gründen an der Basis- bzw. Teilklasse geführtes Art-Attribut zur Ableitung der Signaturierung.

Aufzählung
LA_PStadtmoebel­Art1
  • unbestimmt (2200001)
Weitere Aufzählungen zu diesem Attribut, die nur in Unterklassen dieser Basisklasse gelten:
  • LA_Befestigungsart
    In Unterklassen: UP_Briefkasten und UP_Postverschlussbehaelter
  • LA_Poller­Ausfuehrung
    In Unterklasse: UP_Poller

Wird in einer Unterklasse, deren Basisklasse ein Art-Attribut aufweist, eine Teilliste verwendet, so wird bei der Unterklasse nur diese Teilliste dargestellt (siehe Abb. 4)

Abb. 4:Unterklasse mit Verwendung des Art-Attributs der Basisklasse
UnterklasseUP_BriefkastenKennung22 02 020 20
GeometrietyppunktförmigGenauigkeitOGL1 / OGH1
Paket Fachschema.Einbauten­InAussenanlagen FachbereichBAS
BasisklasseFachschema.EinbautenInAussenanlagen .BP_Stadtmoebel (BAS, ELT, SWP)
Beschreibung

Ein Briefkasten ist ein festinstalliertes Behältnis zum Empfang oder zum Entsenden von Postsendungen. Vorwiegende Installation am Gebäude, auf Fundament oder an einem Pfahl.

Erfassungsregel...
Attribute (der Basisklasse)
NameArt1 (Befestigungsart)AttributtypAufzählungPflichtJa
ErfassungspflichtJaAusgabe im Plan-/-KennungArt1
Beschreibung

Unterscheidung von Briefkästen und Postverschlussbehältern nach der Art ihrer Befestigung.

Aufzählung
LA_Befestigungsart
  • an Wand (22004002)
  • freistehend (22004004)

Hat eine Unterklasse, deren Basisklasse ein Art-Attribut aufweist, selbst keine Verwendung für das Art-Attribut, so wird es bei der Unterklasse nicht mit dargestellt (siehe Abb. 5).

Abb. 5:Unterklasse ohne Nutzung des Art-Attributs der Basisklasse
UnterklasseUP_AbfallbehaelterKennung22 02 050 20
GeometrietyppunktförmigGenauigkeitOGL1 / OGH1
Paket Fachschema.Einbauten­InAussenanlagen FachbereichBAS
BasisklasseFachschema.EinbautenInAussenanlagen .BP_Stadtmoebel (BAS, ELT, SWP)
Beschreibung

Feststehendes Behältnis zur Sammlung von Abfall.

Erfassungsregel...
Attribute (der Basisklasse)
NameBemerkungAttributtypTextPflichtNein
ErfassungspflichtNeinAusgabe im PlanOptionalKennungBemerkung
Beschreibung...

© 2021 Landesamt GeoInformation Bremen